Es ist heiß, wir sind mitten in den Ferien und viele Kinder und Jugendliche wissen nicht mehr, was sie mit ihrer restlichen Freizeit noch tun sollen. Es kommt Langeweile auf. Nicht so in Berg im Drautal! 28 motivierte, junge Sportkegler aus sieben Bundesländern haben sich vom 15. bis 20. Juli getroffen, um ihr sportliches Können auf unserer Sportkegelbahn unter Beweis zu stellen. Es wurde fleißig trainiert, Erfahrungen ausgetauscht und natürlich kam auch der Spaß bei dem Ganzen nicht zu kurz.

Trainieren, trainieren, trainieren

Bereits zum vierten Mal in Folge nutzten die jungen Sportler unser Haus als Trainingscenter. Auf vier Sportkegelbahnen perfektionierte man zuerst die Technik, bevor es auf den hauseigenen Sportplatz ging. Dort erfolgten dann Koordinationsübungen, Leistungstest sowie mentales Training. Von all den anstrengenden Aufgaben kamen die Jugendlichen aber ganz schön ins Schwitzen und brauchten dringend eine Abkühlung. Zum Glück ist das örtliche Schwimmbad mit Rutsche nur fünf Gehminuten vom Hotel entfernt. Den Sprung in das kühle Nass haben sich die fleißigen Kegler aber wirklich verdient!

Training ist Silber, Regeneration ist Gold

Nach einem produktiven Tag müssen natürlich auch die Akkus wieder geladen und die Muskeln erholt werden. Was gibt es da Besseres, als eine Wellnesseinheit in unserer hauseigenen Sauna am Abend? Ein weiteres Highlight war das Tischtennisturnier, das als lustige Abwechslung diente. Im Folgenden verwöhnten wir unsere Gäste in unserem Restaurant im Drautal. Gestärkt für die kommenden Trainingseinheiten ließen sich unsere Gäste zufrieden in ihre Betten fallen.

Alle Neue auf der Sportkegelbahn

Die Woche verging wie im Flug und das Abschlussturnier am Freitag rückte näher. Dieses Jahr sollte auch für uns eine Premiere darstellen, denn zum ersten Mal begutachtete der ASVÖ Sportausschuss unser förderndes Jugendprojekt genauer. Unter den interessierten Augen der Kommission wurden die Vorbereitungen gemacht und der Wettkampf konnte starten. Es wurde gezittert, gelacht und mit höchster Konzentration gespielt. Alle Neune! Doch wer wird gewinnen?

Die Turnier-Ergebnisse im Blick

Nach einem spannenden Turnier ging die Goldmedaille an das Bundesland Niederösterreich. Die Einzelwertung bei den Burschen holte sich Felix Christ mit starken 599 Kegeln. Bei den Mädchen konnte Tanja Pröll ebenfalls mit einer starken Leistung von 594 Kegeln überzeugen. Den Gewinnern winkte ein großer Geschenkkorb, den sie voller Freude entgegennahmen. Egal ob die jungen Sportler als Sieger von der Sportkegelbahn gingen oder nicht: Jeder von ihnen nahm einzigartige Erfahrungen, gute Freunde und unvergessliche Erinnerungen an die Woche mit nachhause. Wir bedanken uns beim Trainer- und Betreuerstab des ASVÖ für die Durchführung und Organisation dieser tollen und emotionalen Woche und freuen uns schon wieder auf das nächste Mal!